Lars dP Hohl

Podcast begeisterter Organisationsdebugger. humanoid: uptime: 45 years 9 months $days ago - Generation C64 / ZX81 - beruflich: seid 10 Jahren im Bereich Information Security Management Datenschutz in internationalen Konzernen tätig. Davor IT Normade mit verschiednesten Stationen siehe XING / LinkedIN. Hobbies: typische nerdthemen + addons & Hörbucher, Schach und meine Mitmenschen. Slogan: Patch yourself to improve the system .. Bei Twitter steht: "Weltensegler & Proclamator des gepflegten Schabernacks. Deutschlands jüngster Althippy - Überparteilichwirkender VollHerz Gesellschaftspatcher", was neben meiner Beruflichen Profession mich immer noch sehr gut beschreibt. Durch FoeBud und CCC schon frühzeitig im Thema Datenschutz sozialisiert war der Vortrag von Thomas Maus auf dem 22c3 (2005) als Auslöser, mich auch politisch im Thema Datenschutz zu engagieren. Mitbegründer der Piratenpartei. Durch langjährlich Besuche auf nationalen und internationalen Datenschutzkonferenzen habe ich in vielen Gespächen neben den eigenen die Wirkungsmechanismen in großen Firmen bei der Umsetzung des Themas Datenschutz und Information Security kennenlernen dürfen. Dabei ist Awareness für die Belegschaft eine wichtige Komponente und für mich das Medium Podcast ein wichtiges Puzzelteil um nah am Ohr und Hirn zu sein.

LinkedIn: https://www.linkedin.com/in/lars-hohl-89265a20/
XiNG: https://www.xing.com/profile/Lars_Hohl/cv?sc_o=mxb_p
TWITTER: https://twitter.com/derPUPE

Das Profilbild der Vortragenden

Vorträge

"Stimme in Konzerne hacken" - Herausforderungen & Lösungen um das Medium Podcast in Organisationen eigeninitiativ und kostenneutral zu etablieren

Wer einmal das Potential des Mediums Podcast erkannt hat, möchte selbiges auch im beruflichen Umfeld nutzen.

Während es als Privatperson heutzutage jedem sehr niederschwellig möglich ist, ein eigenen Podcast zu erstellen und diesen der ganzen Welt zur Verfügung zu stellen sind die Herausforderungen für selbiges innerhalb von Konzernen, Behörden oder anderen größeren Organisationsstrukturen sehr mannigfaltig.

Spannende Felder wie Bedenkenträger-Reduktion, Einhaltung von Governance-Anforderungen oder Kostenneutralität bei interner Kostenverrechnung müssen kreativ und strategisch geschickt angegangen werden, um das Medium Podcast in eine Organisation rein zu patchen.

Im Vortrag werden Konkreten Beispielen werde aufgezeigt, die jedem Interessierten zeigen, wie mit einfachen meist vorhandenen Bordmitteln der erste große Schritt Richtung innerbetrieblicher Podcast-Sendeanstalt gemacht werden kann.